Therapeutisch-orienterter Yoga

Der therapeutisch-orientierte Yoga in der Tradition der Svastha Yoga Therapie hat zum Ziel, Körper, Psyche und Bewusstsein wieder als integrierte Einheit zusammenzubringen. Neben den umfangreichen Lehren des Yogas werden daher wichtige Erkenntnisse der westlichen Medizin und Psychologie in einer komplementären Art und Weise genutzt, um den individuellen Bedürfnissen des Menschen gerecht zu werden.

 

Der therapeutisch-orientierte Yoga findet ausschließlich als Personal Training in Form von Individualunterricht statt, um gezielt auf die Bedürfnisse als auch Einschränkungen eingehen zu können. Dabei wird ein personalisiertes Übungsprogramm erarbeitet, welches der Schüler mit wenig Aufwand in seinen Alltag integrieren kann, um so möglichst effizient und gewinnbringend die Lebensqualität zu steigern.

 

Voraussetzung für den therapeutisch-orientierten Yoga sind ein konkretes Anliegen des Schülers und die Motivation und Bereitschaft zur Veränderung (liebgewonnener) Verhaltensweisen.

 

Preise finden entsprechend der Preistabelle (Personal Trainings) Anwendung. 

 

Bitte planen Sie für die erste Einheit ca. 75-80 Minuten ein, da die Erstanamnese erfahrungsgemäß etwas mehr Zeit beansprucht.